04/2014

 

Liebe Partner, Mitglieder und Interessenten von metrobasel

 

Sie haben soeben eine newsmail erhalten, bei der Datum, Zeit und Ort des Anlasses zur Masseneinwanderungsinitiative nicht ersichtlich waren. Wir erlauben uns die newsmail nochmals, mit den entsprechenden Ergänzungen, zu versenden.

 

Gerne informieren wir Sie über:

 

 

 

Programm zum MEI-Anlass

Masseneinwanderungsinitiative – Folgen für die Wirtschaft und die Umsetzungsstrategie des Bundesrates

 

  • Datum: Dienstag, 26. August 2014
  • Zeit: 17.30 - 19.30 Uhr, mit anschliessendem Apéro riche
  • Ort: Grosser Hörsaal ZLF, Universitätsspital Basel, Hebelstrasse 20, CH-4056 Basel
  • Programm inkl. Anfahrtsskizze

 

Programm:

 

17.30 - 17.40 

 

 

Begrüssung
Regula Ruetz, Direktorin metrobasel

 

17.40 - 17.50

 

 

Mögliche Folgen der MEI und Forderungen der Wirtschaft
Barbara Gutzwiller, Direktorin Arbeitgeberverband Basel

 

17.50 - 18.00

 

 

Umsetzungsstrategie des Bundesrates
Yves Rossier, Staatssekretär im EDA

 

18.00 - 19.20

Podiumsdiskussion mit
Yves Rossier, Staatssekretär im EDA

Vertretung aus dem EU-Parlament, Zusage offen

Luzi Stamm, Nationalrat Aargau, Vizepräsident SVP Schweiz

Prof. Dr. Rudolf Minsch, Chefökonom economiesuisse

Pascal Brenneisen, Vizepräsident scienceindustries

Dr. Werner Kübler, Direktor Universitätsspital Basel

Eduard Schmied, Präsident Bauunternehmer Region Basel

Hansjürg Dolder, Leiter Amt für Wirtschaft und Arbeit Basel-Stadt

 

Moderation: Mirjam Jauslin, stv. Chefredaktorin Telebasel

 

19.20 - 19.30

 

Zusammenfassung und Schlussworte
Regula Ruetz, Direktorin metrobasel

 

Ab 19.30

 

Apéro riche

 

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich an unter info@metrobasel.org, telefonisch unter 061 272 11 44 oder per Fax an 061 272 11 42. Anmeldeschluss ist der 24. August. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Wirtschaftsforum Fricktal 2014

 «Strategien, Trends und Visionen»

 

Wie wird sich das Fricktal entwickeln? Welche Bedeutung hat die Forschung im Fricktal von heute auf die Welt von morgen? Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

 

Das Fricktaler Wirtschaftsforum befasst sich in diesem Jahr mit Strategien, Trends und Visionen. Regula Ruetz, Direktorin von metrobasel, wird zum Auftakt im Gespräch mit Mirjam Jauslin, stv. Chefredaktorin von Telebasel, auf die Vision «metrobasel 2050» und deren Bedeutung für das Fricktal eingehen.

 

Anschliessend wird uns Peter Riebli, Leiter der Werke Nordwestschweiz der Syngenta, einen Einblick geben in die Forschung für die Ernährung der Welt am Standort Stein. Neueste Erkenntnisse aus der Zukunftsforschung wird schliesslich Dr. Andreas M. Walker auf den Punkt bringen. Auf sein Referat über Megatrends und wie sie unser Verständnis von Arbeit verändern dürfen wir gespannt sein.

 

Mirjam Jauslin diskutiert anschliessend mit den Referenten im Podiumsgespräch.

 

Das detaillierte Programm, den Anmeldetalon und die Wegbeschreibung finden Sie unter den jeweiligen Links.

 

Die Anmeldung richten Sie bitte direkt an den Fricktal Regio Planungsverband;
via E-Mail an info@fricktal.ch oder per Fax unter 062 874 47 41.

 

 

Neues Mitglied: Gemeinde Arisdorf (BL) 

 

Arisdorf ist eine Gemeinde mit mehr als 1’600 Einwohnern und Einwohnerinnen. Flächenmässig zählt sie mit 1’000 Hektaren zu den grösseren Gemeinden. Der grösste Teil davon ist Landwirtschaftsgebiet und Wald.

 

Neben dem gut ausgebauten öffentlichen Verkehr (Bus) besteht aufgrund des Autobahnanschlusses auch eine sehr gute Anbindung an den Individualverkehr. Dank dieses Anschlusses ist Basel innert kürzester Zeit erreichbar. Gleichzeitig ist aber auch eine intakte Umwelt vorhanden welche Erholung und Ruhe bietet. Diese Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass Arisdorf wächst und die Nachfrage nach Bauland und Wohnungen gross ist.

 

Die Gemeinde Arisdorf orientiert sich in verschiedenen Bereichen auch über die Kantonsgrenze hinaus und beabsichtigt, das vorhandene und zukünftige Potential noch vermehrt zu nutzen. Der Beitritt zu metrobasel stellt die notwendige Vernetzung sicher.

 

 

Veranstaltungshinweise

 

  • 500 Jahre Rathaus
  • BSLA/IBA Landschaftskongress 2014

 

 

500 Jahre Rathaus

Öffentliche Tagung zum 500-jährigen Jubiläum des Basler Rathauses

 

Kreise des Öffentlichen. Das Basler Rathaus und die Bedeutung gesellschaftlicher Zentren in Geschichte und Gegenwart

Auf dem Programm stehen Vorträge sowohl zum Bau des Basler Rathauses als auch Podiumsdiskussionen und Beiträge zum städtischen Gemeinwesen, zur Stadtentwicklung sowie generell zum Rathaus und seiner Rolle in Geschichte und Gegenwart. Die Vortragenden und Podiumsgäste kommen aus Politik und Wissenschaft, Architektur und Denkmalpflege aus dem In- und Ausland.

 

Am 22. August 2014 ab 15.10 Uhr findet eine Diskussion mit Gudrun Heute-Bluhm, Geschäftsführerin des Städtetags Baden-Württemberg, und Regula Ruetz, Direktorin metrobasel, Fragen zu „Rathaus zwischen Lokalität und Globalität“ statt. Wir laden Sie herzlich zu den Vorträgen und Podiumsdiskussionen ein.

 

 

BSLA/IBA Landschaftskongress 2014

«Mehrwert Landschaft» - 24. Oktober 2014, Voltahalle Basel

 

Am 24. Oktober 2014 veranstalten der BSLA (Bund Schweizer Landschaftsarchitekten/innen) und die IBA Basel in der Voltahalle in Basel wieder einen Landschaftskongress. In diesem Jahr wird das Thema Landschaft aus einer wirtschaftlichen Perspektive erörtert. Es geht um die die ökonomische Bedeutung der Landschaft für die Metropolitanregion Basel und um die Frage, welche Steuerungsmöglichkeiten Kommunen haben, um den öffentlichen Raum zu schützen, zu entwickeln und zu finanzieren.


Wie gewohnt wechseln sich Referate von namhaften Referenten/innen und Präsentationen von IBA Projekten ab. Ein Vortrag ist beispielsweise "Novartis Campus: Erfolg durch mehr Grün?"

 

Durch die wirtschaftliche Perspektive richtet sich der Kongress in diesem Jahr ausdrücklich auch an Vertreter/innen aus Unternehmen sowie der Standort- und Wirtschaftsförderung.

 

Anmeldungen sind ab sofort online unter www.iba-basel.net möglich.

Geschäftsstelle

metrobasel, Aeschenvorstadt 4, 4010 Basel

T +41 (0) 61 272 11 44

 

Direktorin: Regula Ruetz

Administration: Andreas Hutter

E-Mail: info@metrobasel.org

 

Die metrobasel news finden Sie unter:

www.metrobasel.org