03/2018

Themen in dieser Newsmail

 

 

 


 

 

 

Einladung zum «Wirtschaftsforum Lörrach 2018»

 

am Dienstag, 26. Juni, 17.30 - ca. 19.00 Uhr (mit anschliessendem Apéro), im Sparkassenforum der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden, Haagenerstrasse 2, 79539 Lörrach

 

«Gefährden Abschottungstendenzen die engen Beziehungen CH – EU?»

Grenzgänger und grenzüberschreitender Handel tragen wesentlich zum Wohlergehen unserer Wirtschaftsregion bei: Rund 70‘000 Grenzgänger unterstützen mit ihrem Wissen, ihren Ideen und ihrer Arbeitskraft Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen in der Nordwestschweiz. Unser Nachbar, Baden-Württemberg, ist der wichtigste Handelspartner der Schweiz – vor Amerika oder anderen Industriestaaten. Die Zusammenarbeit über Grenzen hinweg floriert, dank geregelten Handelsbeziehungen und der Personenfreizügigkeit. Davon profitieren sowohl die deutsche als auch die schweizerische Seite.


Dieses Erfolgsmodell ist gefährdet! Weltweit nehmen Protektionismus und Abschottungstendenzen zu. In der Schweiz werden laufend neue Abschottungsinitiativen lanciert, welche die bilateralen Verträge mit der EU in Frage stellen. Als Reaktion darauf droht die EU, die Schweiz in verschiedenen Bereichen auszuschliessen. Betroffen davon wären Abkommen zu technischen Handelshemmnissen, zur Personenfreizügigkeit, zu Schengen – Dublin, zur Börsenäquivalenz oder zu Forschungs- und Bildungsprogrammen, um nur einige aufzuzählen.


Wie wirken sich Brexit, aktuelle Entwicklungen und gegenseitige Abschottungsmassnahmen auf das Verhältnis zwischen der EU und der Schweiz, auf die bilateralen Verträge und auf unsere Region aus? Wie kann das Erfolgsmodell der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gefestigt und auf solider Basis weitergeführt werden?


Solche Fragestellungen thematisiert das Wirtschaftsforum Lörrach, welches von metrobasel
zusammen mit der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden und der Stadt Lörrach am 26. Juni 2018 veranstaltet wird.

 

 

Referate:

 

  • Einführungsreferat von Regula Ruetz, Direktorin metrobasel, zu «Welche Auswirkungen haben Abschottungsmassnahmen auf unseren grenzüberschreitenden Wirtschaftsraum?»

 

  • Referat von Staatssekretärin Katrin Schütz, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg «Zur Bedeutung offener Märkte für Baden-Württemberg und was die Politik dazu beitragen kann»


Podiumsdiskussion:

 

  • Staatssekretärin Katrin Schütz
  • Nationalrat Eric Nussbaumer, Mitglied der aussenpolitischen Kommission des Nationalrates
  • Matthias Altendorf, CEO Endress + Hauser
  • Stefanie Luckert, Geschäftsführerin Vereinigung Schweizer Unternehmen in Deutschland
  • Regula Ruetz
  • Oberbürgermeister Jörg Lutz, Stadt Lörrach (Diskussionsleitung)


Begrüssung und Schlussworte:

André Marker, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden

 

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis spätestens Freitag, 22. Juni 2018, an info@metrobasel.org oder per Fax an +41 (0) 61 272 11 42.


Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Einen Anfahrtsplan und das Programm finden Sie auch im PDF unserer Einladungskarte.


 

 


 

 

 


metrobasel Sommeranlass 2018

Mittwoch 5. September, 17.30 - ca. 19.15 Uhr (mit anschliessendem Apéro), im Grossratssaal des Kantons Basel-Stadt, Marktplatz 9, 4001 Basel

 

Der Anlass befasst sich in diesem Jahr mit dem Abkommen mit der EU über die institutionellen Fragen (Rahmenabkommen) und mit der Personenfreizügigkeit.

 

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Vereinigung Basler Ökonomen (VBÖ), der Kampagne «stark+vernetzt» und der Regio Basiliensis durchgeführt.

 

Update:

Als Vertreter der SVP wird Nationalrat Roger Köppel an der Podiumsdiskussion teilnehmen. Wir freuen uns auf eine sehr spannende und angeregte Diskussionsrunde!

 

Teilnehmen werden u.a. Staatssekretär Dr. Roberto Balzaretti, Direktor der Direktion für europäische Angelegenheiten im EDA; Dr. Andreas Schwab, Abgeordneter des Europäischen Parlaments; Monika Rühl, Vorsitzende der Geschäftsleitung bei economiesuisse; Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter, Präsidentin der Handelskammer beider Basel und Präsidentin der aussenpolitischen Kommission des Nationalrates (APK-N), Regierungsrat Christoph Brutschin, Vorsteher des Departements für Wirtschaft, Soziales und Umwelt des Kantons Basel-Stadt; Dr. Matthias Leuenberger, Länderpräsident Novartis Schweiz; sowie Nationalrat Roger Köppel, Chefredaktor der Weltwoche, Mitglied der aussenpolitischen Kommission des Nationalrates (APK-N) und Zuständig für das Ressort Europapolitik bei der Schweizerischen Volkspartei (SVP).

 

 

----------------------------------------

 

 

Wirtschaftsforum Fricktal 2018

Donnerstag, 20. September, 18.00 - ca. 19.30 (mit anschliessendem Apéro), bei der Syngenta in Stein (AG)

 

  Was bedeutet die Digitalisierung für die Arbeitswelt?

 

Einen konkreten Einblick zu diesem aktuellen Thema werden Sie von der Syngenta erhalten. Wir freuen uns sehr, dass wir im Forschungszentrum der Syngenta zu Gast sein dürfen und Sie dazu die Möglichkeit erhalten, sich für eine Führung anzumelden.

 

Im Weiteren werden Sie am Wirtschaftsforum Fricktal 2018 erfahren, wie sich humanoide Roboter bereits heute in verschiedene Alltagssituationen integrieren und wie sich mit diesen eine Mensch-Roboter-Interaktion gestalten lässt. Die Möglichkeit zu einer Führung besteht um 16.30 Uhr vor dem Anlass. Wir bitten Sie, sich das Datum entsprechend zu reservieren.

 

----------------------------------------

 

 

Wirtschaftsforum Binningen 2018

Dienstag, 30. Oktober, 18.00 - ca. 19.30 Uhr (mit anschliessendem Apéro), im Kronenmattsaal, Weihermattstrasse, 4102 Binningen

 

Das diesjährige Wirtschaftsforum Binningen befasst sich mit dem Siedlungsraum der Zukunft. Welche Anforderungen stellen wir an den Siedlungsraum von morgen?


----------------------------------------

 

 

BEF Basel Economic Forum 2018

Freitag, 23. November, ab 09.00 Uhr (Ganztagesveranstaltung), im Hyperion Hotel Basel

 

Erfahren Sie mehr zur «Stadt und Region der Zukunft»

 

In diesem Jahr wird der Jungunternehmerpreis Nordwestschweiz (JUP) erstmals im Anschluss ans BEF Basel Economic Forum vergeben! Mehr zum BEF und zur Preisverleihung erfahren Sie in den kommenden Wochen.

 

----------------------------------------

 

 

Vorstellung der Studie «Aging - Betreuung»

an einem Anlass am 5. November 2018, ab ca. 17 Uhr, in Basel.

 

weitere Informationen folgen...

 

 

 


 

Hinweise von Partnerorganisationen

 


 

 

 

VSUD Gesprächsrunde Artificial Intelligence und Legal Tech


Datum:

Donnerstag, 28. Juni 2018, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

 

Thema:

Kurzreferat zum Thema Artificial Intelligence und Legal Tech mit anschliessender Gesprächsrunde

 

Veranstaltungsort:

VSUD, Rittergasse 12, CH- 4051 Basel

 

Einladung und Anmeldetalon finden Sie hier.

 

----------------------------------------

 

 

«Drohnen können besseres, wie Bomben abwerfen»

Die ETH Zürich hat sich im weltweiten Ranking auf Platz 7 vorgearbeitet und gehört somit zu den führenden Bildungsstätten der Welt! Das hat die ETH mit Innovation und Kreativität erreicht. Ein Forschungsprojekt stellt uns Marco Karrer, MSc ETH in Maschineningenieurwissenschaften am 22. Juni 2018 vor.

 

Datum:

Freitag, 22. Juni 2018

 

Zeit:

18.00 – ca. 19.30 Uhr, mit anschliessendem Apéro

 

Ort:

Parterre Rialto

 

Kosten:

metrobasel-Mitglieder und Partner profitieren von vergünstigten Konditionen (CHF 35.- statt 70.-)

 

Link zu weiteren Informationen und zur Anmeldung: 

https://www.efficiency-club.ch/nv

 


 

Werden auch Sie Mitglied bei metrobasel

 

Wenn Sie Interesse an der Tätigkeit oder den Studien von metrobasel haben, uns als Mitglied unterstützen und an unseren Anlässen teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an info@metrobasel.org oder per Telefon unter 061 272 11 44.

 

Sehr gerne senden wir Ihnen weitergehende Informationen zu. Das Beteiligungsformular, unsere Statuten und Reglemente finden Sie hier.

 

Wir danken all unseren Partnern und Mitgliedern für die Unterstützung, welche die Projekte, Studien und Anlässe von metrobasel ermöglichen.

 

Geschäftsstelle

metrobasel, Aeschenvorstadt 4, 4010 Basel

T +41 (0) 61 272 11 44

 

Direktorin: Regula Ruetz

Administration: Andreas Hutter

E-Mail: info@metrobasel.org

 

Die metrobasel news finden Sie unter:

www.metrobasel.org